Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Welches CMS passt zu Ihrem Projekt?
31. Dezember 2017

5 Gründe, warum Sie Ihre Webseite neu gestalten sollten.

Bis jetzt haben Sie sicherlich viele Artikel über das Redesign von Webseiten gelesen. Aber Sie fragen sich immer noch: Lohnt es sich wirklich? Zugegeben es ist eine langwierige Arbeit, auch wenn Sie die Neugestaltung Ihrer Website auslagern. Kann und wie lange können Sie noch mit eine Redesign Ihrer Webseite warten?

Unabhängig davon, ob Sie eine niedrigere Absprungrate wünschen oder die Nutzer länger auf Ihrer Website halten , sollten Sie die Präsenz Ihrer Website regelmäßig überprüfen, um Verbesserungsmöglichkeiten zu entdecken.

Zunächst einmal ist Ihre Webseite Ihre virtuelle Visitenkarte. Je besser sie aussieht, desto mehr Menschen interessieren sich für Sie und Ihr Unternehmen. Laut der Studie der Stanford University beurteilt fast die Hälfte aller Internetnutzer Unternehmen auf der Grundlage des Gesamtdesigns deren Webseiten. Professionell aussehende Webseiten werden als vertrauenswürdiger wahrgenommen. Trends ändern sich schnell, daher sollten Updates regelmäßig durchgeführt werden.

Betrachten Sie die folgenden Gründe, warum es an der Zeit ist, Maßnahmen zu ergreifen und Ihre digitale Präsenz zu verbessern:

1. Übersättigte Homepage

Sie haben nur ein paar Sekunden Zeit, um das Interesse eines Webseitenbesuchers zu wecken, also müssen Sie präzise und auf den Punkt mit dem Inhalt kommen, den Sie auf Ihrer Startseite bereitstellen. Als Nutzer möchten wir keine endlosen Absätze lesen, wenn wir erst eine Marke kennenlernen. Letztendlich sollte Ihre Homepage Ihr Kernwertversprechen und echtes Differenzierungsmerkmal auf dem Markt ausdrücken. Lassen Sie Ihre Zielseiten weitere Details anzeigen, die ein Nutzer möglicherweise für relevant hält, wenn er sich weiter im Trichter nach unten bewegt.

2. Kontaktdaten

Dies mag einfach erscheinen, aber Sie würden überrascht sein, wie viele Unternehmen denken, dass eine Telefonnummer, die auf ihrer Website angezeigt wird, nicht notwendig ist. Wenn Sie ein B2B-Dienstanbieter sind oder eine E-Commerce-Webseite haben, sollte sich eine Telefonnummer auf Ihrer Website befinden.
Wenn Sie es nicht angeben, werden Sie zweifellos mehr Nutzer sehen, die Ihre Website verlassen, und Ihre Absprungrate steig enorm. Vielen Nutzern suchen auf ihren mobilen Geräten Möglichkeit Sie schnell zu erreichen, während sie unterwegs sind und wenn Sie dass nicht finden werden Sie sich alternative Firma suchen. Abgesehen von der Mobilgeräten-Nutzern bauen Ihrer Telefonnummer Vertrauen bei Ihren Kunden auf.
 

3. Responsive Design

Beachten Sie, dass die meisten Besucher, die zum ersten Mal auf Ihre Website kommen, auf ihren Mobilgeräten sind. In Zukunft wird sich das nicht ändern. Tatsächlich wird die Anzahl der Nutzer, die Inhalte auf mobilen Geräten im Gegensatz zu Desktops konsumieren, in den nächsten Jahren noch zunehmen. Responsive Webdesign bedeutet im übertragenen Sinne "reagierendes Webdesign". Inhalts- und Navigationselemente sowie auch der strukturelle Aufbau einer Webseite passen sich der Bildschirmauflösung des mobilen Endgeräts an. Wenn Ihre Website nicht reaktionsschnell ist, hat Ihre Konkurrenz bereits einen Vorteil gegenüber Ihnen - also ist es an der Zeit, ein Responsive-Design zu implementieren.

4. Langsame Webseite

Nichts kann beim Surfen im Internet mehr stören als eine Webseite, die sehr langsam lädt. Für die Ranking bei Google und andere Suchmaschinen ist das ebenfalls ein wichtiger Faktor organische Ranking. Wenn Ihre Webseite langsam ist, legt es oft daran, dass sie schlecht entwickelt ist oder Sie eine langsame Hosting-Provider verwenden, und es ist Zeit für eine Veränderung. Benutzer sind nicht geduldig - sie erwarten sofortige Ergebnisse auf Knopfdruck.
Wenn Ihre Website in weniger als ein paar Sekunden nicht funktioniert, haben Sie mehr Besucher, die auf die Zurück-Schaltfläche klicken, als die Anzahl der Besucher, die tatsächlich auf Ihrer Webseite bleiben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie sich die Geschwindigkeit Ihrer Website stapelt, ist Page-speed ein großartiges Werkzeug, um das herauszufinden
 
In nur wenigen Sekunden entscheidet ein Nutzer ob er auf Ihre Webseite bleibt oder auf die nächste wechselt.Ihre Bilder sind eine Möglichkeit, Ihre Marke persönlicher zu gestalten und eine Verbindung mit dem Benutzer aufzubauen Um den Nutzer von sich und Ihrer Unternehmen zu überzeugen muss Ihre Webseite grafisch ideal aufbereitet sein. Bilder stehen dabei Vordergrund: Wichtig hierbei ist nicht nur dass Sie aktuelle Bilder nehmen, viele mehr die optimale Größe für alle gängigen Endgeräten auswählen. Die richtige Bildauswahl kann die Ladegeschwindigkeit Ihrer Webseite erheblich reduzieren. Diese wirkt sich wiederum positiv auf das Webseiten-Ranking aus, denn die Ladegeschwindigkeit ist ein von Google bestätigter Ranking-Faktor.
Für die Suchmaschinenoptimierung ist eine genau und keywordreiche (Suchbegriffe) Beschriftung sehr wichtig. Dies hilft nicht nur der Suchmaschine bei der Zuordnung des Bildes sondern auch Nutzern, die Probleme bei der Darstellung der Seite haben. Der alt-Text wird nämlich anstelle des Bildes dargestellt, wenn dieses nicht angezeigt werden kann.
Sollten Sie Fragen haben: Wir beraten Sie gerne. Tel.: 02331 / 3755077